Jahresabrechnung der Sozialversicherung aufgeschoben



Wie wir Sie bereits in der vorherigen Ausgabe unseres Newsletters informiert haben, sieht die vorgeschlagene Novellierung des Sozialversicherungsgesetzes die Einführung der Jahresabrechnung der Beiträge zur Sozialversicherung vor. Als Wirksamkeitstermin für die Jahresabrechnung wurde ursprünglich das Jahr 2020 festgelegt, in dem die Jahresabrechnung zum ersten Mal erfolgen sollte, und zwar rückwirkend für das Jahr 2019. 

Da die Einführung der Jahresabrechnung umfassende Änderungen der behördlichen Informationssysteme erfordert, hat die Sozialversicherungsanstalt im Rahmen des Anhörungsverfahrens vorgeschlagen, den ursprünglichen Termin um zwei Jahre zu verschieben, was bedeutet, dass die Jahresabrechnung erstmalig erst 2022 für das Jahr 2021 erfolgen sollte.

TPA Newsletter 2/2018