Regierung führt erneut die Dividendenbesteuerung ein



Die Dividendenbesteuerung betrifft ebenso inländische juristische Personen, aber nur in dem Fall, wenn diese von dem Steuerzahler sog. des Nichtvertragsstaates stammen, d.h. Staates, mit dem Slowakische Republik keine der Verträge aus dem Besteuerungsbereich abgeschlossen hat. Der Gegenstand der Besteuerung bilden gleichmäßig die Dividenden und sonstige, von der inländischen juristischen Person dem Steuerzahler des Nichtvertragsstaates ausbezahlte Einkommen. In diesen Fällen soll der Steuersatz 35% bilden.

Die angeführten Bestimmungen sollen auf die Dividenden vom Gewinn angewendet werden, der im Zeitraum erzielt wurde, der erst nach dem 1.1.2017 beginnt, bei den natürlichen Personen können in einigen Fällen auch die Dividenden besteuert werden, die bis Dezember 2003 ausgewiesen wurden.

nl_q3_2016_de.pdf