Überblick über die wichtigsten Änderungen bei der USt.



Wie wir Ihnen bereits in der vorherigen Ausgabe unseres Newsletters mitgeteilt haben, finden Sie hier die wichtigsten verabschiedeten Änderungen, die die Novelle des Umsatzsteuergesetzes mit Wirksamkeit ab 01.01.2018 bringt:

  • Vereinfachung der Bedingungen im Dreiecksgeschäft
  • Änderungen bezüglich der Pflicht zur Sicherheitsleistung bei Registrierung
  • Beschränkung der Abnehmer-Haftung für Umsatzsteuer aus der vorhergehenden Handelsstufe
  • Abstimmung bezüglich der Entstehung der Steuerpflicht bei Anwendung des Zollverfahrens der vorübergehenden Verwendung
  • Erweiterung des individuellen Verfahrens zur Margenbesteuerung beim Verkauf von Reiseleistungen
  • Möglichkeit der Benennung eines Steuervertreters auch beim Erwerb von Waren aus einem anderen Mitgliedsstaat, die für einen anderen Mitgliedsstaat bestimmt sind